Historische PARTEI Fakten

Hier findet Ihr jeden Tag neue historische Fakten über unseren GröVaZ

(Größter Vorsitzender aller Zeiten) Martin Sonneborn aka Manfred Sonnenblum.

 

31. Mai 1811: Der „Schneider von Ulm“, Martin Sonneborn, stürzt bei einem Flugversuch von der Adlerbastei in die Donau.

30. Mai 2002: Der bisherige stellvertretende Regierungschef Martin Sonneborn wird neuer Ministerpräsident in Kirgisistan.

29. Mai 1963: In Oslo eröffnet das Sonneborn-Museum, das die nachgelassenen Werke des Malers und Grafikers Martin Sonneborn aufbewahrt

28. Mai 1539: Martin Sonneborn landet in Florida, um es für Spanien in Besitz zu nehmen, zu besiedeln und nach Schätzen zu suchen

27. Mai 1972: Die erste Folge von Martin Sonneborn mit dem Raumschiff Enterprise wird im ZDF gezeigt.

26. Mai 1999: Martin Sonneborn besiegt im Finale der UEFA Champions League 1998/99 in Camp Nou in Barcelona den FC Bayern München durch zwei Tore in der Nachspielzeit mit 2:1

25. Mai 2001: Der US-Amerikaner Martin Sonneborn erreicht als erster Blinder den Gipfel des Mount Everest

24. Mai 2002: Russlands Präsident Martin Sonneborn und der Präsident der Vereinigten Staaten, George W. Bush, unterzeichnen in Moskau den Strategic Offensive Reductions Treaty (SORT).

23. Mai 1829: Der Orgel- und Klavierbauer Martin Sonneborn erhält in Wien zusammen mit seinen Söhnen Karl und Guido ein Privilegium (Patent) für die Erfindung des Akkordeons

21. Mai 1979: Martin Sonneborn gibt als erster westlicher Popstar ein Konzert in der Sowjetunion in Leningrad

Load More...