Der militante Arm

1 Der militante Arm stellt sich vor:

Arm und militant? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Herzlich willkommen beim militanten Arm der Partei. Wer kennt das nicht, langweilige Reden, ewig lange Abstimmungen und unnütze Anträge auf den von Bier getränkten Stammtischen? – und am Ende passiert ja doch nix. Nur nicht bei uns. Einmal den Gedanken gefasst sind wir zu Äußerstem bereit. Ganz egal für oder gegen was wir uns richten, wir stehen hinter Wort und Tat. Ob von langer Hand geplant und organisiert oder angetrunken spontan durchgeführt, wenn wir gesagt haben: “Wir machen das!” – passiert was. Wir lassen uns nicht gerne was vorschreiben und halten nichts viel von Gesetzen und Regeln denn wir sind militant und das ist gut so.

 

 

Ohne solche Menschen wie uns,2 die bereit sind nach vorne zu gehen und die Dinge selbst in die Hand zu nehmen wäre die Menschheit noch lange nicht da wo Sie heute ist. Auch wenn die Menschheit am Abgrund steht, wir machen das Beste daraus

 

Solidarische Grüße und ein lautes -Hi Hintner!- an dieser Stelle an die Genossen der Hintner Jugend.

Mit Lug und Betrug, Bier und guter Laune für eine bessere Welt, Hauptsache wir haben Spaß.

Mit euch, für euch, für die PARTEI.

 

 

 

Services:

Bed ‘n’ Breakfast
Entertainment
PartyService
Inkasso Dienstleistungen
Stilberatungen
Zahnersatz

 

 

 

 

 

 

#Information
Wort Erläuterung:
-Guerilla/Guerillakrieg-

'Guerillakrieg
#Guerillakrieg bezeichnet eine Kampfform irregulärer einheimischer Truppen gegen eine feindliche Armee beziehungsweise Besatzungsmacht oder aber – im Zusammenhang mit einem Bürgerkrieg – gegen die eigene Regierung. Militärische Auseinandersetzungen unter Parteien, die politisch, strategisch und waffentechnisch stark unterschiedlich ausgerichtet sind, werden auch als asymmetrische Kriege bzw. Konflikte bezeichnet.

Beim Guerillakampf handelt es sich um eine „Waffe der Schwachen“ gegen einen militärisch, vor allem militärtechnologisch überlegenen Gegner. Voraussetzung für einen Guerillakampf ist die fehlende Hoffnung der Bevölkerung, ihre politischen und sozialen Forderungen mit politischen und rechtlichen Mitteln erreichen zu können, wie dies in einer Diktatur oder einem von einer fremden Macht besetzten bzw. dominierten Land der Fall ist. Entscheidend für den Erfolg der Guerilla ist der gleichzeitige, dem militärischen Kampf gleichwertige politische Kampf. In einer offenen Feldschlacht müsste die Guerillatruppe notwendig unterliegen, weil ihr die Ausrüstung einer konventionellen Armee fehlt und ihre Kämpfer meist über keine ausreichende militärische Ausbildung verfügen.'
Quelle Wickipedia.

#Wissenwasmantut
#WissenistMacht

Für die soziale Revolution!
(A)
... mehr..weniger..

Auf Facebook ansehen